Martin Benner

Zwangsvollstreckung, Beitreibung und ein Hauch von Jugendhilfe

Aktuellste Beiträge

An­trags­recht des Dritt­gläu­bi­gers auf Nach­bes­se­rung der Vermögensauskunft

[Ak­tua­li­sier­te Fas­sung vom 22.01.2023] In ei­nem Se­mi­nar wur­de ich ge­fragt, ob auch ein Dritt­gläu­bi­ger be­rech­tigt sei, die Nach­bes­se­rung der Ver­mö­gens­aus­kunft zu be­an­tra­gen. Zu die­ser Fra­ge kommt es bei­spiels­wei­se, wenn die Voll­stre­ckungs­be­hör­de ein be­reits vor­han­de­nes, nach­bes­se­rungs­wür­di­ges Ver­mö­gens­ver­zeich­nis aus dem Voll­stre­ckungs­por­tal...

Zu­stän­di­ges Vollstreckungsgericht

[Ak­tua­li­sier­te Fas­sung vom 22.01.2023] Der Schuld­ner ei­ner pri­vat-recht­li­chen Geld­for­de­rung hat sei­nen Wohn­sitz aus­schließ­lich im Aus­land. Der Gläu­bi­ger konn­te je­doch ei­nen Ar­beit­ge­ber mit Sitz in Deutsch­land er­mit­teln, bei dem der Schuld­ner be­schäf­tigt ist. Da­her soll das Ar­beits­ein­kom­men ge­pfän­det wer­den. Doch wel­ches Voll­stre­ckungs­ge­richt ist für...

Neue Re­gel­be­dar­fe ab 01.01.2023

Die neu­en Re­gel­be­dar­fe ab 01.01.2023 kön­nen der An­la­ge zu § 28 SGB XII ent­nom­men wer­den. Sie sind in der Zwangs­voll­stre­ckung und Bei­trei­bung an ver­schie­de­nen Stel­len von Be­deu­tung, z. B. der Nicht­be­rück­sich­ti­gung von Un­ter­halts­be­rech­tig­ten mit ei­ge­nen Ein­künf­ten nach § 850c Abs. 6 ZPO oder der Voll­stre­ckung pri­vi­le­gier­ter For­de­run­gen wie...

Lohn­hö­he für Dritt­schuld­ner­zah­lungs­kla­ge in Er­fah­rung bringen

Hier hat­te ich be­schrie­ben, dass ei­ne Drittschuldner(zahlungs)klage grund­sätz­lich be­zif­fert wer­den muss und wel­che Mög­lich­kei­ten be­stehen, die Hö­he des ge­pfän­de­ten Ar­beits­ein­kom­mens in Er­fah­rung zu brin­gen. Beim Voll­zug von § 7 UVG hat­te ich auch ei­ne be­son­de­re Mög­lich­keit an­ge­spro­chen, die nach­fol­gend ver­tieft wer­den soll. NACH DIE­SEM BLOCK GEHT ES...

Dienst­auf­sichts­be­schwer­de we­gen Un­tä­tig­keit des Gerichtsvollziehers

Im­mer wie­der kommt es in der Pra­xis da­zu, dass der Gläu­bi­ger dem Ge­richts­voll­zie­her ei­nen Voll­stre­ckungs­auf­trag er­teilt bzw. die Voll­stre­ckungs­be­hör­de ihm ein Voll­stre­ckungs­er­su­chen sen­det und da­nach für meh­re­re Mo­nats nichts hört. Auch Sach­stands­an­fra­gen blei­ben un­be­ant­wor­tet. Was kann der Gläu­bi­ger bzw. die Voll­stre­ckungs­be­hör­de in die­sem...

Kos­ten­lo­se Ab­ru­fe aus dem Han­dels­re­gis­ter u.a.

Ein Blick in das Han­dels­re­gis­ter kann für die Zwangs­voll­stre­ckung in ver­schie­de­nen Si­tua­tio­nen sehr sinn­voll sein, z. B. Ist der Schuld­ner Ge­schäfts­füh­rer ei­ner be­stimm­ten GmbH oder UG? Ist der Schuld­ner Gesellschafter? Ist die schuld­ne­ri­sche GmbH be­reits als auf­ge­löst eingetragen? Hin und wie­der gilt das auch für das Genossenschafts‑, Ver­eins- oder...

Ka­te­go­rien