Im Lau­fe der Jah­re war ich un­ter an­de­rem Rechts­pfle­ger für Zwangs­voll­stre­ckungs­sa­chen, Prü­fungs­be­am­ter für Ge­richts­voll­zie­her, Rechts­pfle­ger für Vormundschafts‑, Pfleg­schafts- und Be­treu­ungs­sa­chen, Ge­schäfts­lei­ter ei­nes Amts­ge­richts, (Justiz-)Prüfer an ei­nem Rech­nungs­hof, be­hörd­li­cher Da­ten­schutz­be­auf­trag­ter, Lei­ter ei­nes kom­mu­na­len Rech­nungs­prü­fungs­am­tes und ei­nes Fach­diens­tes für So­zi­al­hil­fe. Der­zeit lei­te ich die Ab­tei­lung Ho­heit­li­che Ju­gend­hil­fe im Amt für Ju­gend, Fa­mi­lie und Bil­dung der Stadt Leip­zig. Da­zu ge­hö­ren die Sach­ge­bie­te Beistandschaft/Beurkundung, Amts­vor­mund­schaft, Ju­gend­ge­richts­hil­fe, Un­ter­halts­vor­schuss — Rück­griff so­wie Pfle­ge­kin­der­dienst und Adoptionsvermittlung.

Da­bei hat mir stets mei­ne um­fas­sen­de wis­sen­schaft­li­che Aus­bil­dung ge­hol­fen. So ha­be ich nach mei­nem Stu­di­um zum Di­plom-Rechts­pfle­ger (FH) an der ehe­ma­li­gen Nie­der­säch­si­schen Fach­hoch­schu­le für Ver­wal­tung und Rechts­pfle­ge ei­nen Mas­ter of Arts in Per­so­nal­ent­wick­lung an der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Kai­sers­lau­tern, ei­nen Mas­ter of Laws (oec.) an der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des und ei­nen Mas­ter of Pu­blic Ad­mi­nis­tra­ti­on an der Hoch­schu­le für Wirt­schaft und Recht Ber­lin erworben.

Seit mehr als 15 Jah­ren en­ga­gie­re ich mich ne­ben­be­ruf­lich in der Aus- und Fort­bil­dung. Ich bie­te Se­mi­na­re zur Zwangs­voll­stre­ckung und Bei­trei­bung an, war Lehr­be­auf­trag­ter an der Hoch­schu­le für Wirt­schaft und Recht Ber­lin und bin Lehr­be­auf­trag­ter an der Hoch­schu­le Mei­ßen. Au­ßer­dem bin ich Prü­fer für Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­te und Ver­wal­tungs­fach­wir­te bei der Lan­des­di­rek­ti­on Sach­sen. Dar­über hin­aus pu­bli­zie­re ich re­gel­mä­ßig zu The­men der Zwangs­voll­stre­ckung, Bei­trei­bung so­wie der Kin­der- und Ju­gend­hil­fe. Mein Pu­bli­ka­ti­ons­ver­zeich­nis fin­den Sie hier.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen über mich fin­den Sie bei Xing und In­sta­gram. Ich freu­en mich, Sie auch dort zu sehen.

Die­se Sei­te gibt aus­schließ­lich mei­ne per­sön­li­che Mei­nung wieder.