Mit stei­gen­den Ge­bur­ten­zah­len und dem re­for­mier­ten UVG hat auch die Be­deu­tung der Ein­zel­zwangs­voll­stre­ckung von Un­ter­halts­an­sprü­chen zu­ge­nom­men. Ih­re Be­son­der­heit ist die­pri­vi­le­gier­te For­de­rungs­pfän­dung nach § 850d ZPO, bei der das Voll­stre­ckungs­ge­richt ei­nen pfand­frei­en Be­trag fest­setzt, der in der Re­gel den Frei­be­trag nach §§ 850c, 850k Abs. 1, 2 Satz 1 Nr. 1 ZPO un­ter­schrei­tet. In ei­nem Bei­trag für die NZ­Fam stel­le ich die pra­xis­re­le­van­ten Aspek­te dar und ord­ne die neue­re Recht­spre­chung ein.

  • I. An­wen­dungs­be­reich
  • II. Vor­aus­set­zun­gen
    • 1. Pri­vi­le­gier­ter An­spruch
    • 2. Ge­eig­ne­ter Voll­stre­ckungs­ti­tel
  • III. Pfand­frei­er Be­trag im All­ge­mei­nen
    • 1. Ei­ge­ner not­wen­di­ger Un­ter­halt des Schuld­ners
      • a) Re­gel­be­darf
      • b) Zu­sätz­li­che Be­dar­fe
      • c) Kos­ten der Un­ter­kunft und Hei­zung
      • d) Bes­ser­stel­lungs­zu­schlag
      • e) An­de­re Ver­bind­lich­kei­ten
      • f) Rund­funk­bei­trag
      • g) Sons­ti­ge Ein­nah­men
    • 2. Lau­fen­de ge­setz­li­che Un­ter­halts­pflich­ten
      • a) Dem Grun­de nach
      • b) Der Hö­he nach
  • IV. Pfand­frei­er Be­trag bei be­son­de­ren Schuld­ner­grup­pen
    • 1. Schuld­ner mit Zu­wen­dun­gen Drit­ter
    • 2. Emp­fän­ger von Leis­tun­gen nach dem SGB II
      • a) Nicht er­werbs­tä­ti­ge Leis­tungs­emp­fän­ger
      • b) Leis­tungs­emp­fän­ger mit ge­rin­gem Ar­beits­ein­kom­men
    • 3. Selb­stän­di­ge und Frei­be­ruf­ler
    • 4. Straf­ge­fan­ge­ne
  • V. Vor­rats- und Dau­er­pfän­dung
  • VI. Ver­fah­ren
    • 1. An­trag
    • 2. Ent­schei­dung
    • 3. Um­set­zung durch Dritt­schuld­ner
    • 4. Än­de­rungs­an­trä­ge und Rechts­be­hel­fe

Die Print­fas­sung fin­den Sie in der NZ­Fam 2019, 845 – 851 und die On­line-Ver­si­on hier. Viel Spaß beim Le­sen! Pas­sen­de Se­mi­na­re zur Un­ter­halts­voll­stre­ckung — vor al­lem für Un­ter­halts­vor­schuss­kas­sen und Bei­stän­de — gibt es üb­ri­gens auch. Zum Bei­spiel hier. Neh­men Sie bei In­ter­es­se ein­fach Kon­takt mit mir auf. Ger­ne per E‑Mail an info@martin-benner. de oder te­le­fo­nisch un­ter 0176/53462766.

Bit­te be­ach­ten Sie die Nut­zungs­be­din­gun­gen.

Zwangs­voll­stre­ckung von Un­ter­halts­an­sprü­chen