Or­ga­ni­sa­ti­on des Rück­griffs nach dem Unterhaltsvorschussgesetz

Or­ga­ni­sa­ti­on des Rück­griffs nach dem Unterhaltsvorschussgesetz

Seit der Re­form des Un­ter­halts­vor­schuss­ge­set­zes (UVG) zum 01.07.2017 wird in der Pra­xis, Po­li­tik und Fach­öf­fent­lich­keit ver­stärkt dis­ku­tiert, ob der Rück­griff nach § 7 UVG bei Lan­des­be­hör­den zen­tra­li­siert wer­den soll­te. Mit Mat­thi­as Wie­ner, Ab­tei­lungs­lei­ter Fi­nanz­buch­hal­tung bei der Stadt De­s­­sau-Roß­lau und Hochschuldozent

Darf die Kom­mu­nal­kas­se Voll­stre­ckungs­be­hör­de iSd § 92 OWiG sein?

Darf die Kom­mu­nal­kas­se Voll­stre­ckungs­be­hör­de iSd § 92 OWiG sein?

Be­stimm­te Auf­ga­ben nach dem OWiG hat die “Voll­stre­ckungs­be­hör­de” wahr­zu­neh­men. Da­zu ge­hö­ren ua “Nach Rechts­kraft der Buß­geld­ent­schei­dung ent­schei­det über die Be­wil­li­gung von Zah­lungs­er­leich­te­run­gen (§ 18) die Voll­stre­ckungs­be­hör­de.” § 93 Abs. 1 OWiG “Nach Ab­lauf der in § 95 Abs. 1 be­stimm­ten Frist kann

Zur Rück­griffs­quo­te beim Unterhaltsvorschuss

Zur Rück­griffs­quo­te beim Unterhaltsvorschuss

Heu­te er­schien in der Leip­zi­ger Volks­zei­tung un­ter dem Ti­tel “Leip­zig bleibt auf Mil­lio­nen für Un­ter­halts­vor­schuss sit­zen” ein Ar­ti­kel [letz­ter Auf­ruf: 18.11.2019], der An­lass gibt, kurz auf die so­ge­nann­te Rück­griffs­quo­te beim Un­ter­halts­vor­schuss ein­zu­ge­hen. Vor al­lem drängt sich die Fra­ge auf, ob